Jungschiedsrichter trafen sich zum Zeltlager

Am Wochenende vom 09. - 10.08.2013 trafen sich insgesamt 25 Jungschiedsrichter auf der Sportanlage des SV Krettnach um gemeinsam einen Lehrgang zu bestreiten.
Nachdem die Teilnehmer eingetroffen waren, wurden zunächst die Zelte aufgebaut, bevor eine Laufeinheit auf dem Programm stand. Hier ging es nicht nur um Schnelligkeit und Ausdauer, sondern auch Koordination und Teamgeist wurden geschult.


Frisch geduscht aß man gemeinsam leckeren Spießbraten zu Abend, bevor wir uns nach einem kurzen Regeltest das Bundesligaeröffnnugsspiel zwischen Bayern und Mönchengladbach ansahen.

Zelten


Anschließend gab Jungschiedsrichterbetreuer Franz-Josef Ferring einen Überblick über die Anforderung an die jungen Schiedsrichter und besprach mit ihnen die einzelnen Zukunftsperspektiven.

Zelten Zelten


Gemütlich ließen wir den Abend ausklingen, und verkrochen uns schließlich in die Zelte.


Am Samstag Morgen ging es pünktlich um 9 Uhr los. Obwohl der ein oder andere nicht allzu lange geschlafen hat, waren alle zum Frühstück wieder anwesend.
Koffeingestärkt wurde dann die Regelkenntnis geschult. Abseits stand auf der Agenda. Gerade für junge und aufstrebende Schiedsrichter ein wichtiges Thema, wenn sie an höhere Aufgaben als Assistent herangeführt werden sollen.

Zelten
Gegen Mittag endete der Lehrgang und die Teilnehmer fuhren wieder nach Hause. Insgesamt ein Lehrgang der Spaß gemacht hat, weil insbesondere die anwesenden Schiedsrichter gut mitgezogen haben.

Alexander Rausch (KSL)

 

weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie