Ausflug zum Bundesliga Spiel: Bayer Leverkusen - Werder Bremen

Am 02.03.2016 fuhr die Schiedsrichtervereinigung Kreis Trier-Saarburg mal wieder nach Leverkusen, um sich das Bundesliga Spiel Bayer Leverkusen gegen SV Werder Bremen anzuschauen. Um 16:00 kamen alle Schiedsrichter in Schweich zusammen. Nachdem alle unseren alten Freund und Busfahrer Helmut begrüßt hatten, stiegen wir in den Bus ein. Nach der Begrüßung von Alexander Rausch konnten wir dann endlich losfahren. Während Helmut den Bus aus Schweich steuerte, meldete sich Co-Captain Arianit Besiri zu Wort.

Er begrüßte auch alle und machte uns auf die Sicherheitsanweisungen in 3 Sprachen  aufmerksam. Man fühlte sich dabei als wäre man auf einem Flug nach Leverkusen erster Klasse. Nun nachdem alle belehrt waren, konnte man sicher die Hinfahrt antreten. Später stiegen noch andere dazu. Darunter war auch Franz-Josef Ferring, der wie immer für das leibliche Wohl sorgte. Nun war unsere Kameradschaft komplett.

Während der ersten Pause wurde uns dann unser tolles „Lynchpaket" von Franz-Josef überreicht. Gestärkt ging die Fahrt dann weiter. In Leverkusen angekommen, gingen wir in langsamen Tempo zum Stadion. Vor dem Stadion wurden uns die Karten ausgeteilt und wir konnten unbesorgt in das Stadion einkehren. Dort sahen wir ein eindeutiges Spiel für Werder Bremen. Das Spiel war schön anzuschauen und während dessen wurde auch viel über ein paar Schiedsrichter Entscheidungen diskutiert. Die Schiedsrichterleistung gesamt an diesem Tag war sehr gut.  Nach dem klaren 1:4 für Werder Bremen gegen Leverkusen, ging es schon zum Bus zurück. Claudio Pizarro schoss an diesem Tag 3 Tore und wurde deswegen auch berechtigt gefeiert. Viele Werder Fans im Bus nannten ihn „Trizarro".

 Im Bus angekommen kam erstmal wieder Arianit unser Co-Captain zu Wort. Mit seinen fürsorglichen und lustigen Sicherheitshinweisen. Dieser stimmte Bremen Gesänge an, mit denen wir dann die Heimfahrt antraten. Nach diesem anstrengenden Tag war die Müdigkeit im Bus zu spüren. Viele diskutierten aber trotzdem noch über die anderen Bundesligaspiele an diesem Tag. Nichts desto trotz war es wie immer ein schöner gelungener Tag, der allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat. Helmut brachte uns alle wieder wie immer gut und sicher nach Schweich. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Helmut.

Wie bedanken uns bei den Organisatoren, Sponsoren, sowie dem Schiedsrichter-Ausschuss. Hervorzuheben ist dabei Franz-Josef Ferring, welcher sehr viel Arbeit und Engagement in diese besondere Fahrt, die wir nicht so schnell vergessen werden, gesteckt hatte.

Ein Dank gilt zudem dem Schiedsrichter Förderverein, der auch immer viel dazu beiträgt. Dieser konnte sogar an diesem Tag ein paar Anträge einsammeln. Ein Dank gilt allen Mitwirkenden und ganz besonders den Vertretern von Leverkusen, welche uns kurzfristig die Karten besorgen konnten.

Wenn du noch kein Mitglied im Förderverein bist, würden wir uns über deinen Betritt freuen (ANTRAG)! Durch den Förderverein kommen viele gemeinsame Tätigkeiten zu Stande, die der Gemeinschaft und Kameradschaft dienen.

Kai Kirchen (14 J., SR seit 2013)