• slide_10
  • slide_5
  • slide_11
  • slide_4
  • slide_9
  • slide_6
  • slide_8
  • slide_2
  • slide_1
  • slide_7
  • slide_3

Aktuelles:

Schiedsrichterbelehrung 23. Februar 2016: Alles andere als gewöhnlich!

Am 23. Februar 2016 sollten alle anwesenden Schiedsrichter eine besondere Belehrung bekommen.

Da der Termin im Januar ersatzlos gestrichen war, mussten fast alle Schiedsrichter am 2.Termin im Block 4 zu dieser Belehrung kommen. Dem zur Folge war der Raum im Leinenhof in Schweich bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz gefüllt. Während wahrscheinlich alle Schiedsrichter eine normale Belehrung erwarteten, saß ich eher aufgeregt auf meinem Stuhl und schaute auf meine Notizen, die ich für diesen Abend vorbereitet hatte.

Dieser Abend wurde weder von Arndt Collmann, noch von Alexander Rausch vorbereitet sondern von mir, Christian Jansen, Schiedsrichter im Dienste des TSG Biewer und seit 2005 offiziell dabei.

 Im Zuge meiner Ehrung für 10 Jahre Schiedsrichtertätigkeit wollte ich auf eine Krankheit aufmerksam machen, an der ich persönlich seit 2013 ärztlich attestiert leide, aber wahrscheinlich schon seit 2009 daran erkrankt bin: Depression.

Nach vorheriger Absprache mit Arndt und Alexander, die mich dahingehend auch für diesen Abend unterstützten, bereitet ich mein Referat zu meinem „Coming Out“ vor.

Für mich persönlich war es eine schwere Entscheidung mich zu outen, dass ich an dieser Krankheit erkrankt bin, aber im Zuge meiner Therapie ist mir klar geworden, dass ich Aufklärung betreiben muss, damit ich a) selber mit meiner Krankheit klar komme und b) mein Umfeld versteht, was mit mir los ist.

So begann ich auch meinen halbstündigen Vortrag mit meinem „Outing“ und war erleichtert darüber, dass die Reaktion der anwesenden Schiedsrichterkameraden um Welten positiver war, als ich es mir vor diesem besagten Abend vorgestellt hatte.
Zum besseren Verständnis für alle anwesenden ließ ich erstmal ein Video von der Weltgesundheitsorganisation WHO laufen. (Ich hatte einen schwarzen Hund und sein Name war Depression).

Nach diesem Video erläuterte ich dann Folienweise worum es sich bei Depressionen handelt. Klärte über Ursachen auf und woran man erkennen kann, dass man eventuell an dieser psychischen Störung leidet.

 

Die letzten 10 – 15 Minuten meines Referates ging ich dann auf das Thema ein, worauf es mir die ganze Zeit ankam: Wie handelt man als Betroffener, sowohl als Erkrankter als auch als Angehöriger. Ich werde hier jetzt nicht aufschreiben, was ich dazu alles gesagt habe, aber es gibt 2 Links auf dieser Homepage die euch zu der Seite „www.depressionen-verstehen.de“ weiterleiten werden. Dort werden sämtliche Tipps für Betroffene aufgelistet. Dort kann man aber auch weitere Informationen zum Thema Depressionen finden.

Zu guter Letzt beendete ich meinen Vortrag damit, dass ich mich als Ansprechpartner für Betroffene Schiedsrichterkollegen anbiete und ich gerne dazu bereit bin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sowohl für Erkrankte, als auch für Angehörige.
Während des Referats merkte ich, wie still es im Raum war. An einzelnen Gesichtern konnte ich erkennen, dass sehr viele mir aufmerksam zuhörten und die, die es eventuell nicht taten, trotzdem respektvoll leise waren. Ich war positiv beeindruckt von der Resonanz, die mir sowohl während des Vortrags als auch danach entgegen gebracht worden ist.


Mein persönliches Fazit zu diesem Abend:

1.)  Ich hatte bis jetzt noch keinen Lehrabend in meinen vergangenen 11 Jahren erlebt, in dem es so ruhig zuging.

2.)  Ich denke, dass ich es mit meinem Vortrag geschafft habe, meine Kameraden für dieses Thema zu sensibilisieren und hoffe den Betroffenen unter uns ein wenig Mut gemacht zu haben.


Ich danke auf jeden Fall auf diesem Wege allen Schiedsrichter für das respektvolle Zuhören und auch besonders Arndt und Alex, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, dieses Thema ansprechen zu können. 

Euer Schiedsrichterkamerad Christian

 


 

Zusätzliche Informationen:

http://www.depressionen-verstehen.de/therapie/tipps_fuer_betroffene/

http://www.depressionen-verstehen.de/angehoerige/ratschlaege_fuer_angehoerige/index.jsp

https://www.youtube.com/watch?v=1UiA32Qv4yE