• slide_9
  • slide_6
  • slide_2
  • slide_8
  • slide_5
  • slide_4
  • slide_7
  • slide_1
  • slide_11
  • slide_3
  • slide_10

Aktuelles:

Peter Hoffmann wurde im Rahmen der "Danke, Schiri" Aktion für sein jahrelanges Engagement ausgezeichnet

Im Jahr 2016 startete der DFB die Neuauflage der erfolgreichen Aktion „Danke Schiri“. In ganz Deutschland wird im Rahmen der Aktion besonders engagierten und vorbildlichen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern „Danke“ für ihren unermüdlichen Einsatz für den Fußball und das Schiedsrichterwesen gesagt – so auch im Fußballverband Rheinland, wo die Gewinner der drei Kategorien „Schiedsrichter unter 50 Jahre“, Schiedsrichter über 50 Jahre“ und „Schiedsrichterin“ nun feststehen. Die Sieger aller Landesverbände werden im Rahmen einer Gala-Veranstaltung des DFB Anfang Mai nochmals besonders geehrt.


„Die Aktion ‚Danke, Schiri!‘ war bei ihrer Premiere ein absoluter Volltreffer. Noch heute werde ich immer wieder auf diese tolle Veranstaltung angesprochen. Die Fortsetzung ist die logische Konsequenz der Wünsche der Basis", sagt Lutz Wagner, Mitglied der DFB-Schiedsrichterkommission. „Mit dieser Aktion wollen wir die Wertschätzung für die Menschen ausdrücken, die sich in ihrer Schiedsrichtergruppe für eine werteorientierte Gemeinschaft engagieren“, ergänzt DFB-Direktor Willi Hink. Auch der stellvertretende Vorsitzende der DFB-Schiedsrichterkommission, Helmut Geyer, befürwortet die Fortsetzung der Aktion: „Wir können die Aktion dazu nutzen, um uns auf Kreis-, Bezirks-, Landesverbands- und DFB-Ebene darzustellen und ein positives Image der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter zu präsentieren.“  (Quelle: FV Rheinland)

Die 9 Fußballkreise des Fußballverbands durften jeweils 3 Kollegen für die oben genannten Kategorien nominieren. Wir freuen uns, dass auch die Jury der Kampagne Peters vorbildlichen und beispiellosen Einsatz für die Schiedsrichtervereinigung sowie den Regionalverband zu schätzen weiß. Insbesondere in den vergangenen Jahren wurde das Ansehen der ehrenamtlichen Schiedsrichter oftmals in den Schmutz gezogen. Somit darf sich Peter Hoffmann über eine gewisse Art der Wertschätzung freuen, die er sich durch folgende Leistungen erarbeitet und verdient hat:

Schiedsrichter über 50 Jahre: Peter Hoffmann vom SV Temmels (Kreis Trier-Saarburg). Hoffmann ist bereits seit 43 Jahren im Schiedsrichterwesen tätig. Seit dem Ende seiner Karriere im Jahr 1997, in der er aktiver Schiedsrichter bis zur Amateuroberliga im Regionalverband Südwest und Schiedsrichterassistent in der 1. Bundesliga war, ist er als Beobachter und seit 2001 als Schiedsrichteransetzer auf Kreisebene aktiv. Darüber hinaus ist er seit 2003 im Kreisschiedsrichterausschuss als stellvertretender Obmann ein Garant für ein funktionierendes Schiedsrichterwesen auf Kreisebene. 

Hier zu sehen: FVR-Präsident Walter Desch (links) und Erich Schneider, Vorsitzender des Verbandsschiedsrichterausschusses des FVR (rechts),
mit den Gewinnern Martina Hermes und Peter Hoffmann

 

Danke, Peter! Im Namen der gesamten Schiedsrichtervereinigung gratulieren und danken wir Dir. Genieße die Teilnahme an einem einzigartigen Event. 



Das Presseteam